HOME

SOUND

NAVIGATION

TAGFAHRLICHT

EINPARKHILFE

SHOP zum Shop

IMPRESSUM

Schott DRX950

Navgate Audi A6

© wetter.net

Sichere Zahlung

 

deinkfzde

Pioneer  Navgate Feeds

Pioneers NavGate FEEDS App für Smartphones Pioneer bietet mit Navgate FEEDS als erster Hersteller eine iPhone-Applikation für Festeinbau-Navigationssysteme an. Diese im App Store verfügbare kostenlose Applikation eröffnet die Möglichkeit, iPhones mit den Pioneer NavGate-Systemen zu verlin-ken. In Verbindung mit NavGate FEEDS können iPhone-Besitzer POIs und Ziele vorab mit dem Telefon eingeben, suchen, speichern und nach der Übertragung auf ihre Pioneer-Navi via Bluetooth direkt auf diese zugreifen. Selbst gespeicherte Fotos, die mit Geodaten gekoppelt sind, können so von der Navi wie ein POI genutzt werden. Nach der Installation auf´s iPhone (Download über den App Store) greift NavGate FEEDS bei der Zielsuche auf das in jedem iPhone integrierte Google Maps Interface zu. Nach Eingabe der Adresse, Schlüsselwörter oder Telefonnummern (bei POI-Suche) wird das ge-fundene Ziel auf Google Maps als Pin angezeigt. Die Adresse lässt sich per Fingertipp in die NavGate FEEDS-Liste aufnehmen und auf dem iPhone abspeichern. Bei der nächsten Telefonbuch-Synchronisation mit dem Pioneer-Mediacenter via Bluetooth erscheint dann das Ziel als neuer Kontakt in der Telefonliste, gekennzeichnet mit einem Icon als Eintrag mit Routenberechnung. Eine weitere Variante Ziele zu finden, sind mit dem iPhone erstellte oder ans iPhone übermittelte Fotos, die mit Geodaten (per GPS er-mittelte Ortskoordinaten) versehen sind. So findet man beispielsweise per gespeichertem Urlaubsfoto das abgelegene Restaurant an der Küste wieder oder den neuen Treffpunkt, von dem Freunde einen Schnappschuss geschickt haben. NavGate FEEDS liest die geografisch relevanten Daten solcher “geotagged Photos“, zu Deutsch "georteter Fotos" aus und ermöglicht, diese Bilder inklusive Umbenennung als Ziel abzuspeichern und auf Google Maps darzustellen. Beim Datentransfer zur AVIC-Headunit werden diese wie POIs zu einem neuen Telefonkontakt mit Routing-Funktion konvertiert, der speziell gekennzeichnet ist. Natürlich funktioniert das auch mit anderen, auf dem iPhone abgespeicherte Fotos, z.B. aus dem Internet, vorausgesetzt sie beinhalten Geodaten.

Upgrades für Ihr Auto

 

<<< zurück